Brahms Requiem am 13.11.2022

11. Oktober 2022




Endlich wieder ein Konzert!
Wir freuen uns auf das Brahms Requiem mit dem MarkusChor Hannover unter der Leitung von Martin Dietterle und laden Sie und Euch herzlich dazu ein!
Wann? Am 13.11.2022um 18h
Wo? In der Markuskirche, Oskar-Winter-Straße 7
30163 Hannover

SolistInnen:
Anke Briegel, Sopran
David Jerusalem, Bass

Eintritt 15/20/25 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Karten erhältlich unter: https://www.reservix.de/tickets-johannes-brahms-ein-deutsches-requiem-in-hannover-markuskirche-am-13-11-2022/e1992586

32. Chopin Open Air

20. August 2022


Am 28. August findet nun schon zum 32. Mal das Open-Air Konzert der Chopin Gesellschaft Hannover e. V. im Georgengarten statt. Um 15:00 ist an diesem besonderen Konzertort ein facettenreiches Programm zu erleben.
Zu hören gibt es in diesem Jahr die Ouvertüre zu "Candide" von Leonard Bernstein, das Trompetenkonzert in Es-Dur von Joseph Haydn sowie das Klavierkonzert Nr. 1 in d-Moll von Johannes Brahms. Als Solisten werden Sergey Tanin (Klavier) und Pedro Freire (Trompete) konzertieren. Das Orchester wird von Tobias Rokahr dirigiert.
Der Eintritt ist wie immer frei. Für ein sommerliches Konzerterlebnis empfiehlt sich frühzeitiges Erscheinen sowie ein gut gefüllter Picknickkorb und ausreichend Kaltgetränke. Wir freuen uns auf einen schönen musikalischen Nachmittag!

© Privat

Schön war's!

11. Juli 2022


Wir sind zurück - nach drei Jahren durften wir endlich wieder einmal ein Konzert im NDR Sendesaal geben!
Es hat großen Spaß gemacht und wir bedanken uns bei unserem Publikum!

Konzert am 02. Juli im NDR

23. Mai 2022




Endlich ist es so weit: das JSO spielt am 02. Juli wieder ein Konzert im großen Sendesaal des NDR unter der Leitung von Tobias Rokahr mit dem Solisten Young Hwan Jung.

Auf dem Programm steht die Candide-Overtüre von Leonard Bernstein, das Klavierkonzert von Edvard Grieg und die 5. Sinfonie von Malcolm Arnold. Es wird also ein klassisches Programm, was jedoch viele Elemente des Jazz, der Popular- und Volksmusik enthält.

Die vor Freude sprühende Candide-Overtüre von Bernstein ist genau das, was wir brauchen, um die letzten zwei Jahre hinter uns zu lassen und mit frohem Herzen in einen schönen Abend zu starten.
Das Klavierkonzert von Grieg ist zu Recht eines der bekanntesten. Gespielt wird es von Young Hwan Jung, einem Masterabsolventen der Hochschule für Musik, Theater und Medien.
Nach der Pause kommt dann das Highlight: Gerade, wer Malcolm Arnold noch nicht kennt, sollte sich das Konzert nicht entgehen lassen! Zwar kennt man den Oskar-Gewinner eher aus der Filmmusik, doch auch seine Sinfonien sind kurzweilig und mitreißend.

Wir freuen uns auf euch!

Infos zum Ticketvorverkauf folgen in Kürze.

Instrumentalist*innen, besonders BRATSCHEN und OBOEN, gesucht!

14. März 2022


© Moritz Peters 2019


Du spielst ein Orchesterinstrument und hast Lust auf regelmäßiges Musizieren im Orchesterformat? Dann freuen wir uns, wenn du dich zu einem Probespiel beim JSO anmeldest! Aktuell können wir in mehreren Stimmgruppen, vor allem aber in den Bratschen und Oboen, Zuwachs gebrauchen. Unsere Probenzeit ist donnerstags von 19:00 - 21:30 Uhr.

Das nächste Probespiel findet am 21. April ab 16:30 Uhr in den Räumen des Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasium statt.
Interesse geweckt? Dann schicke gerne eine Mail an .

Kurz zum Probespiel: Wir stellen dir einen Einspielraum und in der Regel auch eine*n Pianist*in zur Verfügung, der/die dich vom Blatt begleiten kann. Du bereitest zwei Werke aus unterschiedlichen Epochen vor sowie Orchesterstellen aus der aktuellen Saison (die Noten hierfür bekommst du vorher von uns zugeschickt).

Kursänderung auf Sommer

27. Januar 2022


Ein weiteres Mal wurde unser JSO-Projekt von einer Corona-Welle erfasst und hat uns vom Kurs abgebracht. Unsere Sinfonie von Malcom Arnold benötigt zu viele Spieler*innen, als dass wir es gerade verantworten könnten, in dieser Anzahl ein Konzert zu geben. Da uns das Programm am Herzen liegt, verzichten wir auf die Konzerte im Februar und nehmen im Frühling wieder so richtig Fahrt auf.
Wir freuen uns umso mehr darauf, Euch und Sie im Sommer im NDR-Saal mit großen Klängen begeistern zu können!
Über unseren Newsletter, Social Media und hier auf der Webseite informieren wir darüber, sobald die genauen Termine feststehen!

Konzerte in Aussicht

31. Oktober 2021


Wir warten schon voller Vorfreude auf die erste Tutti-Probe im neuen Semester nächste Woche! Auf dem Programm stehen Edvard Griegs Klavierkonzert und die 5. Sinfonie von Malcolm Arnold, die wir 2022 aufführen wollen. Zum Vormerken hier unsere Konzerttermine:

Sonntag, 20.02.22 um 17.00 Uhr, Martin-Schmidt-Saal in Bad Münder
Donnerstag, 24.02.22 im Richard-Jakoby-Saal der HMTM Hannover


Instrumentalist*innen gesucht

29. September 2021



Du spielst ein Orchesterinstrument und hast Lust auf regelmäßiges Musizieren im Orchesterformat? Dann freuen wir uns, wenn du dich zu einem Probespiel beim JSO anmeldest! Aktuell können wir in mehreren Stimmgruppen, vor allem in den Bratschen, Zuwachs gebrauchen.

Das nächste Probespiel findet am 4. November um 19 Uhr in den Räumen des Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasium statt.

Interesse geweckt? Dann schicke gerne eine Mail an .

Kurz zum Probespiel: Wir stellen dir einen Einspielraum und in der Regel auch eine*n Pianist*in zur Verfügung, der/die dich vom Blatt begleiten kann. Du bereitest zwei Werke aus unterschiedlichen Epochen vor sowie Orchesterstellen aus der aktuellen Saison (die Noten hierfür bekommst du vorher von uns zugeschickt).

Review Sommerkonzert

12. September 2021



Auch etwas mehr als eine Woche nach unserem Sommerkonzert hat das Gefühl der Freude, endlich wieder Musik machen und hören zu dürfen, nicht nachgelassen. Ein großer Dank geht an alle Mitwirkenden und unser treues Publikum!

Man weiß erst wertzuschätzen, was man hat, wenn es nicht mehr da ist – genau das galt auch für die JSO-Konzerte, die in den letzten eineinhalb Jahren allesamt abgesagt werden mussten. Stimmen aus dem Publikum taten kund, wie sehr die Livekonzerte und die großartige Atmosphäre vermisst wurden.

Nach der langen Pause mussten wir als Orchester musikalisch erst einmal wieder zueinander finden, mit Kirchenraum-Akustik und vorgeschriebenem Abstand, das klappte jedoch sehr gut mit dem bekannten Programm. Unsere Solistin aus eigenen Reihen, Frederike Schilling, wurde vom Publikum und dem Orchester für ihr großartiges Klarinettenspiel bejubelt und spielte anschließend als Zugabe den Schlusssatz aus der Suite für Klarinette und Harfe von Paul Raede zusammen mit der Harfenistin Tirza Ostertag.

Auch nach den beiden Peer Gynt Suiten gab es Standing Ovation und der Applaus hielt an, bis „Solveigs Lied“ von uns noch einmal zum Besten gegeben wurde.

Dieses Konzert war ein Appetizer, nun hoffen wir alle auf niedere Coronazahlen und planen fleißig weitere Projekte im Wintersemester, die hier auf der Webseite angekündigt werden.

Ältere Beiträge lesen